© Burgen-web.de - Wir bringen die Steine zum Reden!
Dischingen - Schloss Ballmertshofen Schloss Taxis

Schloss Taxis- Sommersitz und Treffpunkt der Pferdefreunde

Schloss Ballmertshofen

Östlich von Heidenheim auf der Schwäbischen Alb befindet sich der Ort Dischingen. Von der Autobahnausfahrt 116 der A 7 erreicht man Dischingen über Nattheim. Auf dem Osthang über dem Tal der Egau befindet sich das Schlossgelände über dem Ort Dischingen. Weiter östlich liegt Trugenhofen, welche einst Namensgeber der Vorgängerburg war. Die weitläufige Anlage wird umgeben von altem Baumbestand, Wiesen und Alleen. Das Hauptgebäude - auch "Hohes Schloss" genannt- dessen Bausubstanz teilweise aus dem 18. Jahrhundert stammt, vermittelt mit seinen Erkern immer noch Renaissancecharakter. Es steht inmitten der über 20 locker gruppierten Nebengebäude aus dem 18. und 19. Jahrhundert versteckt im 1742 angelegten Hofgarten. In unseren PDF-Dateien finden Sie eine ausführliche Beschreibung, Fotos, selbst erstellte Grundrisse, Quellenangaben, Anfahrtsbeschreibungen und Touristik-Informationen (Gastronomie, Öffnungszeiten, Wandertipps): Klicken Sie hier um die PDF-Datei zu öffnen: Schloss Taxis und Schloss Ballmertshofen Um diesen Artikel lesen zu können, benötigen Sie den kostenlosen Adobe Reader (c) von Adobe, welchen Sie sich hier herunterladen können © 2020 by Buchali
Beim Klicken auf die Google Maps-Karte können Sie diese Karte mit der hier beschriebenen Anlage vergrößern. Datenschutzhinweis: Bitte beachten Sie, dass sie dadurch Google Maps öffnen und unsere Website verlassen. Dadurch gelten dann die Datenschutzrichtlinien von Google Maps.
© Burgen-web.de - Wir bringen die Steine zum Reden!

Schloss Taxis- Sommersitz und Treffpunkt der

Pferdefreunde

Schloss Ballmertshofen

Östlich von Heidenheim auf der Schwäbischen Alb befindet sich der Ort Dischingen. Von der Autobahnausfahrt 116 der A 7 erreicht man Dischingen über Nattheim. Auf dem Osthang über dem Tal der Egau befindet sich das Schlossgelände über dem Ort Dischingen. Weiter östlich liegt Trugenhofen, welche einst Namensgeber der Vorgängerburg war. Die weitläufige Anlage wird umgeben von altem Baumbestand, Wiesen und Alleen. Das Hauptgebäude - auch "Hohes Schloss" genannt- dessen Bausubstanz teilweise aus dem 18. Jahrhundert stammt, vermittelt mit seinen Erkern immer noch Renaissancecharakter. Es steht inmitten der über 20 locker gruppierten Nebengebäude aus dem 18. und 19. Jahrhundert versteckt im 1742 angelegten Hofgarten. In unseren PDF-Dateien finden Sie eine ausführliche Beschreibung, Fotos, selbst erstellte Grundrisse, Quellenangaben, Anfahrtsbeschreibungen und Touristik- Informationen (Gastronomie, Öffnungszeiten, Wandertipps): Klicken Sie hier um die PDF-Datei zu öffnen: Schloss Taxis und Schloss Ballmertshofen Um diesen Artikel lesen zu können, benötigen Sie den kostenlosen Adobe Reader (c) von Adobe, welchen Sie sich hier herunterladen können © 2020 by Buchali
Dischingen - Schloss Ballmertshofen Schloss Taxis
Beim Klicken auf die Google Maps-Karte können Sie diese Karte mit der hier beschriebenen Anlage vergrößern. Datenschutzhinweis: Bitte beachten Sie, dass sie dadurch Google Maps öffnen und unsere Website verlassen. Dadurch gelten dann die Datenschutzrichtlinien von Google Maps.